Anmelde- und Teilnahmebedingungen // offene Trainings


    1. Mit der Anmeldung werden die folgenden „Anmelde- und Teilnahmebedingungen“ anerkannt:


    2. 1. Anmeldung

    3. Die Anmeldung zum Training erfolgt schriftlich per Anmeldeformular, oder online über die auf der Webseite/im Newsletter von Schröder-hc-Consult veröffentlichten Links zum firmeneigenen Doodle-Account. Sofern Sie sich rechtzeitig anmelden, bestätigt Schröder-hc-Consult Ihnen Ihre Anmeldung in schriftlicher oder elektronischer Form. Bei kurzfristiger Anmeldung gilt die Rechnung als Anmeldebestätigung. Kann eine Anmeldung nicht berücksichtigt werden, so informiert Schröder-hc-Consult Sie hierüber in schriftlicher oder elektronischer Form.


  1. Leistungsumfang

Die Teilnahmegebühr beinhaltet Trainingsmaterialien, Teilnahmezertifikat sowie Getränke und Mittagessen während der Trainingszeiten.


Teilnehmerzahl

Die Teilnehmerzahl ist auf maximal 12 Teilnehmer begrenzt, um eine effiziente Durchführung der Schulung zu gewährleisten. Eine möglichst frühzeitige Anmeldung wird daher empfohlen. Bei darüber hinausgehenden Anmeldungen versucht Schröder-hc-Consult einen Alternativtermin anzubieten.


    1. 2. Zahlungsbedingungen

    2. Das Teilnahmeentgelt wird vor Trainingsbeginn in Rechnung gestellt. Der Rechnungsbetrag ist innerhalb einer Kalenderwoche ohne Abzug von Skonto nach dem in der Rechnung genannten Termin zur Zahlung fällig.


    3. 3. Widerrufsrecht

    4. Verbrauchern im Sinne des § 13 BGB, die sich per Internet anmelden, steht nach genanntes gesetzliches Widerrufsrecht zu. Verbraucher im Sinne des Gesetzes ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zwecke abschließt, der weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann.

    5. Widerrufsbelehrung

    6. Widerrufsrecht

    7. Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, Fax, E-Mail) widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Vertragsschluss und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 §2 in Verbindung mit §1 Abs. 1 und 2 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs. Der Widerruf ist zu richten an:

    8. Schröder-hc-Consult

    9. Marco Schröder

    10. An der Kaiserburg 19

    11. 40629 Düsseldorf

    12. Mail: Marco.Schroeder@schroeder-hc-consult.de


    13. Widerrufsfolgen

    14. Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die bereits empfangenen Leistungen zurück zu gewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z.B. Zinsen) herauszugeben. Dies kann dazu führen, dass Sie die vertraglichen Zahlungsverpflichtungen für den Zeitraum bis zum erklärten Widerruf gleichwohl erfüllen müssen. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung der Widerrufserklärung, für uns mit deren Erhalt.

    15. Besondere Hinweise

    16. Ihr Widerrufsrecht erlischt vorzeitig, wenn der Vertrag von beiden Seiten auf Ihren ausdrücklichen Wunsch vollständig erfüllt ist, bevor Sie Ihr Widerrufsrecht ausgeübt haben.

    17. Ende der Widerrufsbelehrung


    18. 4. Rücktritt

    19. Der Teilnehmer kann über die gesetzlichen Vorschriften hinaus vom Vertrag zurücktreten, wenn er den Rücktritt unter Einhaltung einer Frist von mindestens 10 Werktagen vor Beginn der Veranstaltung Schröder-hc-Consult schriftlich mitteilt. Maßgebend ist hierbei der Eingang der Rücktrittserklärung bei Schröder-hc-Consult. Bei später eingehenden Rücktritten ist ein Entgeltanteil von 50% zu zahlen. Dieser Anteil entfällt, wenn ein Ersatzteilnehmer unter Einhaltung der jeweiligen Auswahlkriterien benannt wird. Bei Rücktrittserklärung am Veranstaltungstag oder Nichterscheinen eines gemeldeten Teilnehmers ist das Entgelt in voller Höhe zu zahlen.

    20. Die Bestimmungen zum Rücktritt lassen das Widerrufsrecht des Verbrauchers nach Ziffer 3 unberührt.


    21. 5. Kündigung

    22. Länger laufende Trainings/Seminare sind in Abschnitte aufgeteilt.Bei den vorgenannten Veranstaltungen kann der Teilnehmer den Vertrag zum jeweils nächsten Abschnitt kündigen. Die Kündigung muss unter Einhaltung von 5 Werktagen vor Beginn des jeweils nächsten Abschnitts schriftlich gegenüber Schröder-hc-Consult erfolgen. Maßgebend ist hierbei der Eingang der Kündigung bei Schröder-hc-Consult. Bei nicht fristgerechtem Eingang der Kündigung ist ein Entgeltanteil von 50% zu zahlen. Bei Nichterscheinen eines gemeldeten Teilnehmers ist das Entgelt in voller Höhe zu zahlen. Die Nichtinanspruchnahme einzelner Trainings- und Seminareinheiten berechtigt nicht zu einer Ermäßigung des Rechnungsbetrages.

    23. Die Bestimmungen zur Kündigung lassen das Widerrufsrecht des Verbrauchers nach Ziffer 3 unberührt.


    24. 6. Absage, Ausfall und Verlegung von Veranstaltungen

    25. Die Veranstaltung kann mangels kostendeckender Teilnehmerzahl, wegen kurzfristiger Nichtverfügbarkeit des Referenten ohne Möglichkeit des Einsatzes eines Ersatzreferenten, oder aufgrund höherer Gewalt durch Schröder-hc-Consult abgesagt werden. Der Teilnehmer wird unverzüglich informiert und bereits gezahlte Entgelte werden erstattet. Weitergehende Ansprüche sind ausgeschlossen. Schröder-hc-Consult ist zum Wechsel von Referenten oder Verschiebungen im Ablaufplan aus triftigem Grund, z.B. Erkrankung des Referenten, berechtigt soweit dies dem Teilnehmer zumutbar ist.


    26. 7. Ausschluss von der Teilnahme

    27. Schröder-hc-Consult ist berechtigt, Teilnehmer in besonderen Fällen , z.B. bei Zahlungsverzug (s. Ziffer 2.), Störung der Veranstaltung und des Betriebsablaufs, von der weiteren Teilnahme auszuschließen. In diesen Fällen hat Schröder-hc-Consult einen Anspruch auf die Zahlung des vollen Teilnehmerentgeltes, bzw. des Abschnittsbetrages.


    28. 8. Haftung

    29. Schröder-hc-Consult haftet nur für vorsätzlich oder grob fahrlässig verursachte Schäden. Die Haftung für die Verletzung wesentlicher Vertragspflichten erfolgt nach den gesetzlichen Bestimmungen. In diesem Fall ist aber der Schadensersatzanspruch auf den typischerweise vorhersehbaren Schaden begrenzt. Die Haftung für Schäden an Leben, Körper und Gesundheit bleibt davon unberührt. Dies gilt auch für die zwingende Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz.


    30. 9. Urheberrecht

    31. Arbeitsunterlagen und verwendete Computersoftware sind urheberrechtlich geschützt. Das Kopieren und die Weitergabe an Dritte ist nur nach Vorheriger Zustimmung des Urheberrechtsinhabers zulässig.


    32. 10. Unwirksame Klauseln

    33. Im Falle der Unwirksamkeit einzelner Klauseln dieser Bedingungen bleibt die Wirksamkeit der übrigen Klauseln unberührt.


    34. 11. Gerichtsstand

    35. Sofern der Besteller Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen ist, ist Gerichtsstand Düsseldorf.

    36.    

    37.  

<h1>Schröder-hc-Consult - Anmelde- und Teilnahmebedingungen offene Seminare</h1>

Schröder>hc<Consult / An der Kaiserburg 19 / 40629 Düsseldorf